WIE IST DER ABLAUF?


  • Mir ist wichtig, dass all eure Wünsche und Vorstellungen vom Shooting berücksichtigt werden können – daher nehme ich mir Zeit für ein ausführliches Vorgespräch per E-mail oder am Telefon.
  • Bei diesem Vorgespräch können wir gerne auch gleich einen Termin für das Shooting ausmachen.
  • Am Tag des Shootings werden wir zuerst die Location, an welcher das Shooting stattfindet gemeinsam abgehen und schauen welche Stellen sich besonders für das spätere Shooting anbieten.
  • Vor Beginn des Shootings sollte das Pferd bereits fertig geputzt und sauber sein, vorallem die Mähne und der Schweif. Bei Hunden ist es wichtig, dass das Fell sauber und gebürstet ist. Ebenso soll die ganze Ausrüstung (Trense, Halsband, Sattel, etc) welche mit aufs Bild kommt, sauber sein.
  • Das Shooting an sich dauert je nach gebuchtem Paket zwischen 1 und 2 Stunden. Bitte beachtet aber, dass jedes Tier anders ist und eine unterschiedlich lange Konzentrationsspanne hat. Mir ist es extrem wichtig, dass das Shooting für das Pferd oder den Hund keinen Stress bedeutet. Daher passe ich die Shootingzeit oder nötige Pausen immer an das jeweilige Tier an.
  • Bei einem Shooting mit Pferd sollte immer ein zusätzlicher Helfer vor Ort sein, welcher sich um die Aufmerksamkeit des Pferdes kümmern kann.
  • Nachdem Shooting werden alle Bilder von mir gesichtet und der Ausschuss aussortiert. Spätestens eine Woche nach dem Shooting erhaltet ihr von mir einen Link zu eurer passwortgeschützte Online-Galerie mit den Bildern. Hier könnt ihr in aller Ruhe eure Auswahl der Bilder treffen.
  • Die von euch ausgewählten Bildern werden von mir dann professionell bearbeitet und euch im Anschluss zum Download zur Verfügung gestellt. (Die Bearbeitung der Bilder kann je nach Aufwand und Menge bis zu 4 Wochen in Anspruch nehmen! In der Regel erfolgt die Fertigstellung aber deutlich schneller.)